Velost?nder auf dem Col de la Madeleine

Als Aargauer unterwegs

Freitag, 28. Mai 2004

11. Etappe; Col de la Madeleine und Megève

Die Schweiz rückt näher. Die letzte Etappe mit Etappenziel in Frankreich f?hrte uns über den Col de la Madeleine. Eigentlich war er noch gesperrt, aber die paar Schneeresten auf der Strasse konnten uns nicht aufhalten.





Wie ?blich fuhren wir in der Gruppe in gemeinsamer Fahrt an den Fuss des Col de la Madeleine (La Chambre). Anschliessend gings einzeln oder in Gruppen auf den Col hinauf. Die Strasse ist recht gut und von der Steigung her absolut vergleichbar mit unseren Alpenp?ssen. Während etwas über 20 km überwanden wir so ca 1500 Höhenmeter. Die Passstrasse ist sehr gut angelegt. Ab und zu mal eine Spitzkehre, wonach man wieder ins Tal hinunter sehen konnte. Vieles verl?uft im Wald. Immer wieder gewinnt man den Eindruck, dass hier im Winter ganz viel los sein muss.

Die letzten paar Kilometer auf den Col hatten eigentlich noch Wintersperre. Bei der Auffahrt von der südlichen Seite her, lagen ganz zu oberst noch einzelne letzte Schneereste auf der Strasse herum. Die Passhöhe selber war vom Schnee ziemlich aufgeräumt.

Die Abfahrt nach Albertville pr?sentierte sich im obersten Teil wesentlich feuchter. Überall Schmelzwasser auf der Strasse und noch Unmengen von Schneebergen beidseits der Strasse. Die Strasse selber ist sehr gut ausgebaut und lässt ab und zu eine längere Schussfahrt zu.

Zum Wetter: Beim Start am Morgen wie ?blich kühl, dann im Aufstieg auf den Col de la Madeleine immer wieder Sonne. Auf der Passhöhe selber begann sich ein Regenguss bereit zu machen. Wir konnten dem erst noch davonfahren, wurden aber immer wieder von einzelnen fallenden Regentropfen "gestreift". Bei der Auffahrt von Albertville über Ugine nach Megève, durch die Schluchten der Arly, fuhren wir regelrecht hinter einem Regenguss her. Die Strassen immer nass, zeitweise einzelne Regentropfen, aber weiter nichts schlimmes. Erst beim Hotelbezug hier in Megève begann es dann zu regnen.

Zur Landschaft: Auch heute wieder wunderbare Einblicke in die Seitentäler. Mit zunehmender Höhe auf den Col de la Madeleine hinauf, immer wieder neue, faszinierende Ausblicke auf die Berge rund herum.

Stichworte zum Tag:

Strassenverh?ltnisse: Gr?sstenteils gut ausgebaute Strassen. Auf den Pässen und in den Skigebieten wird fleissig gebaut und ausgebessert. Wie auch auf den anderen Pässen schon, kann man auf der Strasse die letzten bekannten Gr?ssen aus der Tour de France der letzten Jahre ablesen. Irgendwo hat doch einer geschrieben "Hopp Urs".

Besondere Erlebnisse: Irgend in einem Garten standen ein paar Lamas herum. Im Moment warten wir hier im Hotel auf das Wasser für die Dusche. Rund um das Hotel wird zur Zeit gebaut. Da muss irgendwo wohl etwas in die Br?che gegangen sein.

Fun: Die Abfahrt vom Col de la Madeleine. Über 30 km "freie Fahrt" auf ganz ordentlichen Strassen.

Statistik: Heute sind wir während 6 Stunden und 7 Minuten 109.6 KM gefahren. Entspricht einem Durchschnitt von 17.9 KM/h. Maximale Geschwindigkeit: 65 Km.







Ergänzungen nach dem ersten Posting:
19.03.2011: Feldinhalte an EE2.x angepasst



    weiter sagen mit:

    • Del.icio.us
    • E-mail
    • Evernote
    • Facebook
    • Google Bookmarks
    • LinkedIn
    • Mister Wong
    • MySpace
    • Technorati
    • Tumblr
    • Twitter
    • Yahoo! Bookmarks




von Urs, am 28.05.04 um 01:24
in 2004 Euroride • in Col de la Madeleine

Permalinkgrosse Darstellung
Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

<< Zurück zur Hauptseite





die letzten 24 Stunden

GPS Track in grösserer Karte

Aargauer unterwegs bei Twitter:


meine letzten Trainings, eingesendet an Sportstracklive:


Meine letzten Fahrten, eingesendet bei Strava:


Meine Fahrten über Pässe (seit März 2012), registriert bei Quäldich:
quaeldich.de - Rennrad, Pässe, Hobbysport

winterpokal



   
Als Aargauer unterwegs

Schweizer Blog Verzeichnis
GeoURL Bikeblogs SWISS METABLOG


eXTReMe Tracker

Profile for Als Aargauer unterwegs








Diese Seite wurde in 0.7001 Sekunden aufgebaut.
Es mussten dazu 63 Abfragen ausgeführt werden.


Zur Zeit sind 16 Besucher hier
Als Aargauer unterwegs

Dieses Weblog im Internet:   Mail an mich   RSS aus dem Weblog   schreib an meine Pinnwand   meine Bilder   mein Gezwitscher   meine Filmchen   Forsquare   GooglePlus  

die letzten 24 Stunden

GPS Track in grösserer Karte

Vorschau 11. Etappe: St. Michel de Maurienne-Meg?ve 110 km

Am Fluss Arge entlang fahren wir uns ein, dann gehts ?ber den bekannten Tour de France Pass Col de la Madeleine, Richtung Albertville nach Meg?ve. (F?r die Unerm?dlichen wartet noch der Col da Saisies auf seine Bezwinger)
weitere Infos zum Col de la Madeleine


und zum Col de Saisies